Vereinshomepage der Kickers - S11 Nat.Pok.
SC Kickers Luzern
  Startseite
  Die Schweiz
  1. Mannschaft
  Trainer-Stab
  2. te + Jugend
  Stadion & Umfeld
  Vereinsfreundschaften
  Statistiken
  Transferaktivitäten
  Lageplan
  Gästebuch
  Links
  Meine Banner
  Alle Spielzeiten
  => S10 Fre.Sp.
  => S11 1.Liga
  => S11 Nat.Pok.
  => S11 Deut.Cup
  => S11 FSS
  => S12 1.Liga
  => S12 Nat.Pok.
  => S12 Deut.Cup
  => S12 FSS
  => S13 Team
  => S13 1.Liga
  => S13 Nat.Pok.
  => S13 FSS
  => S14 Team
  => S14 1.Liga
  => S14 Nat.Pok.
  => S14 Wiesen.Cup
  => S14 FSS
  => S14 Spon.
  => S15 1.Liga
  => S15 Nat.Pok.
  => S15 Euro-Cup
  => S15 FSS
  => S15 Spon.
  => S16 1. Liga
  => S16 Nat.Pok.
  => S16 FSS
  => S16 Spon.
  => S17 Team
  => S17 1.Liga
  => S17 Nat.Pok.
  => S17 Wiesen.Cup
  => S17 FSS
  => S17 Spon.
  => S18 Team
  => S18 1.Liga
  => S18 Nat.Pok.
  => S18 Templer
  => S18 FSS
  => S18 Spon.
  => S 19 Team
  => S 19 1.Liga
  => S 19 Nat-Pok.
  => S 19 Euro-Cup
  => S 19 Slowak
  => S 19 FSS
  => S 19 Spon.
  Vereinsportait
  Fussball Humor

 

Schweizer Nationaler Pokal

Wie jede Saison findet auch in dieser Saison der Nationale Pokal in der Schweiz statt. Der SC K erhofft sich diese Saison ein nicht ganz so frühes ausscheiden wie in der vergangenen Saison, dort flog der SC K leider schon in der 2. Runde gegen Grand-Lancy aus dem Cup.


1.Runde (20.01.2007)
SC Kickers Luzern - Bulle Lausanne 1 : 1 i.E. 12:11

In der 1. Runde trifft der SC K gegen den befreundetet Verein Bulle Lausanne, natürlich werden sich dort beide Vereine nichts schenken auch wenn man sehr gute befreundet ist. Es wird ein Hexenkessel im Stadion von Luzern sein.

Fazit: Das Spiel war bis auf den letzten Platz ausverkauft, durch die Prämie von 500.000 $ wurde die finanzielle Lage auch weiter gut stabilisiert. Es war ein packendes Spiel und wie schon vorausgesagt war das Spiel ein Hexenkessel, erst durch das Elfmeterschießen konnte ein Sieger ermittelt werden. Jeder Spieler kam sogar an seinen Elfer, wobei einer sogar nochmal einen zusatz bekommen hat, webei der SC Bulle dann die Nerven verlor.

2.Runde (30.01.2007)
SC Bienne Sports - SC Kickers Luzern 1 : 5

Die zweite Runde wurde durch einen harten Gegner erreicht. Nun reist der SC K am 30.01 zum SC Bienne Sport an. Gegen diesen Gegner konnte in der vergangen Saison kein Sieg erzielt werden (0:0 und 1:2). Dies wollen wir in dieser Saison ändern.

Fazit: Die Prämie von 1 Mio $ wurde in diesem Spiel locker eingefahren. Zum Sieg schossen Axel Lizarazu 12. , 2mal Ingo Oberleitner 16. und 22 und nochmal einen zweier Pack erzielte Olaf Meier 26. und 58. Dabei wurde in einem leichten Spiel die dritte Runde gesichert.

3.Runde (10.02.2007)

Sport Club Basel 07 - SC Kickers Luzern 1 : 2

Die 3. Runde wurde spielendleicht erreicht. Nun hat man noch ein leichteres Los gezogen als in der 2ten Runde. Sollte man das Achtelfinale erreichen wird eine harte Partie auf die Kickers zukommen, da fast nur noch 1. Ligisten im Pokal vertreten sind.

Fazit: Das ersehnte Spiel war es leider nicht. Der Trainer erhoffte sich ein hoches Torreigen, aber man siegte gerade so, dass man die nächste Runde erreicht.

Achtelfinale (20.02.2007)
SC Kickers Luzern - Dynamo Basel 1 : 0

Endlich wurde das Achtelfinale wieder erreicht, damit kann man wieder sehr gute Imagepunkte einfahren. Wie nun nach der ersten Runde bekam der SC K einen ErstLigisten zugelost. Wir hoffen sehr das wir nach einer hartumkämpften Partie ins Viertelfinale einziehen können.

Fazit: Nach einem harten Spiel gewann der SC K glücklich durch das Tor von Thorsten Mann. Der Manager erreichten das erste mal das Viertelfinale und feiert damit seinen besten Erfolg. Das Stadion war nach überhöhten Eintrittspreisen trotzdem ausverkauft und zusätzlich wurde die Prämie von 2 Mio $ eingesackt.

Viertelfinale (03.03.2007)
SC Kickers Luzern - SC Lugano 0 : 1

Das Viertelfinale steht an, ausser ein Team aus der 3ten Liga stehn nur noch 1. Ligisten im Pokal. Der SC K zog das Los gegen den schwersten und besten Gegner aus der ganzen Schweiz spielen zu dürfen. Mit einem Weiterkommen rechnen wir leider nicht mehr, aber wir werden nur nach hartem Kampf aufgeben.

Fazit: Es wollte nicht so sein, der liebe Fussballgott ließ die Spielerisch Stärke Mannschaft weiter kommen. In der 68 Min. traf ein Spieler des SC Lugano zum Siegtreffer. Leider konnte wir nichts mehr nachlegen, weil der SC Lugano hinten dich gemacht hat. Nun hoffen wir, dass wir im nächsten Jahr wieder so glückliche Los bekommen wie dieses Jahr. Und hoffen das wir das erste mal das Halbfinale erreichen, was dann auch Vereinsgeschichte wäre.

Die nächsten Berichte werden wir zur nächsten Saison kommen.

AUS !!!


Der Schweizer Pokal ging diese Saison an den:  SC LUGANO (1. Liga)

ein Bild
Meine Seite haben bislang 13414 Besucher (38856 Hits) seit dem 25.12.2006 besucht
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=